In wenigen Tagen beginnt die wohl sportlichste Woche der Schweiz. Vom 20. bis 28. Mai verschreiben sich 163 Gemeinden und ihre Einwohner ganz der Bewegung. Egal ob Laufen, Radfahren oder Yoga, jede Bewegungsminute zählt. 

Im Zentrum der schweiz.bewegt-Woche steht die körperliche Bewegung ohne Leistungsdruck. Denn Sport, Bewegung und eine ausgewogene Ernährung sind die wichtigsten Komponenten für eine gute Gesundheit. Beim «Coop Gemeinde Duell» treten mindestens zwei Gemeinden in einem freundschaftlichen Duell gegeneinander an. Ziel ist es, so viele Bewegungsminuten wie möglich zusammenzutragen und das Duell für sich zu entscheiden. Gross und Klein sind herzlich eingeladen für ihre Gemeinden Bewegungsminuten zu sammeln.

Engagierte Gemeinden und vielfältige Programme

Mit je 22 teilnehmenden Gemeinden im 2016 zählen die Kantone Thurgau und Bern seit Jahren zu den treuesten schweiz.bewegt-Regionen der Schweiz. Das Team „Unterthurgau“ (Gemeinden Diessenhofen, Schlatt und Basadingen-Schlattingen) freut sich darauf, seinen Erfolg von letztem Jahr zu wiederholen. Der OK-Verantwortliche Hanu Fehr schwärmt: „Alle Vereine aus dem 2015 waren sofort wieder dabei und es haben sich sogar weitere aktiv bei uns gemeldet, um mitzumachen. Damit werden wir auch dieses Jahr ein tolles Programm durchführen können und so hoffentlich für nachhaltig mehr Bewegung in unserer Region sorgen.“

Fit mit den Botschaftern

Die Sportvideos der Botschafter sind die ideale Vorbereitung für das «Coop Gemeinde Duell von schweiz.bewegt». Claudio Zuccolini, Franco Marvulli, Nina Burri und Viktor Röthlin zeigen ihre Lieblingsübungen. Alle Videos sind auf www.coopgemeindeduell.ch/botschafter zu sehen. Nachmachen lohnt sich.

Das «Coop Gemeinde Duell von schweiz.bewegt» ist der grösste zusammenhängende Bewegungs- und Ernährungsevent der Schweiz. Zahlreiche Schweizer-Gemeinden setzen sich vom 20.-28. Mai 2016 für mehr Bewegung ein. Ariella Käslin, Claudio Zuccolini, Franco Marvulli, Nina Burri, Simone Niggli-Luder und Viktor Röthlin unterstützen die Aktion beherzt.

Die beiden nationalen Projekte «Coop Gemeinde Duell» und «Coop Andiamo» von schweiz.bewegt haben es sich zum Ziel gesetzt, die Schweiz für mehr sportliche Aktivität zu begeistern. Auch bekannten Schweizer Persönlichkeiten liegt die Bewegung am Herzen. Daher engagieren sich Ariella Käslin, Claudio Zuccolini, Franco Marvulli, Nina Burri, Simone Niggli-Luder und Viktor Röthlin als aktive Botschafter.

«Bewegung bedeutet Balance. Wer körperlich und geistig ausgeglichen ist, hat mehr Spass im Leben und Wohlbefinden! Und wer einmal damit angefangen hat, wird dieses tolle Gefühl so schnell nicht mehr missen wollen. Als Botschafterin kann ich mit gutem Beispiel voran gehen und alle motivieren mitzumachen. Gemeinsam schaffen wir den ersten Schritt.» Treffender könnte Kontorsionistin Nina Burri die Kernbotschaft von schweiz.bewegt nicht zusammenfassen.

Mit Videos trainieren
Die Botschafter und ihre Lieblingsübungen

Als Vorbereitung für das «Coop Gemeinde Duell» haben die Botschafter Videos mit ihren Tipps und Tricks rund um das Thema Bewegung gedreht. Claudio Zuccolini zeigt seine ganz eigene Art von Burpees und Viktor Röthlin verrät das Geheimnis knackiger Wadli. Die Bilder, Statements und die Videos sind unter www.coopgemeindeduell.ch/botschafter ersichtlich.

Das Coop Gemeinde Duell von schweiz.bewegt geht vom 20. bis 28.5.2016 nach sieben erfolgreichen Austragungen in die 8. Runde. Es wird wieder spannend – können noch mehr Bewegungsminuten gesammelt werden als letztes Jahr? Was bieten die Gemeinden für Bewegungsangebote an? Wie wird das Wetter? Und vor allem: wer gewinnt das Duell?

Alle Infos gibt’s laufend hier auf www.coopgemeindeduell.ch, auf Facebook, direkt bei den teilnehmenden Gemeinden oder via schweizbewegt (info@schweizbewegt.ch).

Erstmals haben dieses Jahr der Titelsponsor Coop sowie die nationalen Sponsoren Suva, Swiss Life und Dosenbach + Sport gemeinsam die attraktivsten und originellsten Veranstaltungskonzepte im Rahmen des «Coop Gemeinde Duell von schweiz.bewegt» prämiert. Das Rennen um den 1. Rang des Gemeindepreises hat dieses Jahr Hergiswil am Napf gemacht.

Das Veranstaltungskonzept der Gemeinde Hergiswil am Napf überzeugte die Jury insbesondere dank ihrer starken Orientierung am Ziel, dem besonderen Augenmerk auf die Nachhaltigkeit und auf ökologische Aspekte, dem Einbezug von Teilnehmern aller Altersklassen sowie durch innovative Ideen. So wurden u.a. Preise für die Teilnehmer organisiert, ein umfangreiches Ernährungsangebot erstellt sowie ein Beach-Volley-/Netzball-Feld mit Sägemehl aufgebaut. Letzteres wurde nach dem Duell durch einen Hergiswiler Landwirt wieder verwertet. Desweitern wird der für den Anlass erstellte Bewegungsparcours „Weg für Alle“  nach dem Duell weiterhin bestehen.
 
Folgende Gemeinden werden mit einem Geldbetrag von insgesamt 20'000 Franken honoriert.
 

1. Preis
CHF 6‘000
Hergiswil  am Napf
2. Preis
CHF 4'500
Oensingen
3. Preis
CHF 3'000
Wynigen
4.-6. PreisCHF 1'500Lengnau
Capriasca
Roggliswil
7.-10. PreisCHF 500Sorengo
Trubschachen
Möhlin
Kloten


Die Preise werden zweckgebunden im Rahmen von Massnahmen zur allgemeinen Sport- und Bewegungsförderung in der jeweiligen Gemeinde verwendet werden.

Was für tolle Zahlen!

Das ganze Land hat in den letzten Tagen anlässlich des „Coop Gemeinde Duell von schweiz.bewegt“ geschwitzt und dabei rund 400'000 Bewegungsstunden gesammelt! Mehr als 200‘000 Personen haben an den Gemeinde-Anlässen vom 1. bis 9. Mai teilgenommen.

Unter erschwerten Bedingungen – nämlich strömendem Regen und etlichen Hochwasserwarnungen – sind die Gemeinden dieses Jahr in die Gemeindeduelle gestartet. Zwar konnte aufgrund des Wettertiefs der Rekord vom 2014 nicht geknackt werden, der guten Stimmung tat dies jedoch keinen Abbruch.

Eine schöne Auswahl an Bildern gibt es hier

Wir danken den teilnehmenden Gemeinden für ihr riesiges Engagement und den teilnehmenden Personen für die Bewegung!

Giovedì abbiamo visitato Capriasca in movimento e abbiamo trovato bambini adulti motivata a muoversi. Mentre i bambini si divertivano sul castello gonfiabile o si informavano al "Bar dell'Acqua" sul bere sano (entrambi azioni della Promozione Salute Svizzera) gli adulti sudavano sotto il sole partecipando al "Fitness con Gymstick".

Non tanta fortuna con il tempo, ma comunque non meno impegno e motivazione ha avuto Sorengo in movimento. Per questa sera il programma prevedeva "Orules" (football australiano), Zumba e Atletica per Tutti.

Domani a Sorengo si finisce la settimana movimentata con il Torneo Interscolastico di Calcio. A Capriasca invece sarà il Velo Club a organizzare l'atto finale.

Der heutige Bewegungstag stand in Menznau ganz im Zeichen des Radsports. Beim Badiparkplatz konnte ein Parcours mit zahlreichen Spezialvelos ausprobiert werden. Das war gar nicht so einfach, aber die vielen anwesenden Kids hatten den Kniff schnell raus. Mit den Laufrädern wurde derweil bereits für das morgige Rennen trainiert. Und auch die Fussgänger kamen auf ihre Kosten. Der Helsana-Trail führte sie direkt zur Duellpartner-Gemeinde Beromünster. 

Auch in Roggliswil wurde kräftig in die Pedale getreten. Sei es zum Mixen der feinen Shakes mit den Suva-Bananenshake-Velos oder beim Zersägen eines Baumstammes, ebenfalls angetrieben durch Pedalen. Duellgegner Roggwil wurde leider bei seiner Aufholjagd durch den Regen gestoppt. Doch auch morgen werden noch einmal kräftig Bewegungsminuten gesammelt!

In Lengnau wird Sägemehl aufgewirbelt! Auch heute Abend hiess es wieder „auf in den Ring“. Mit ganzem Körpereinsatz probierten sich die Jungen im Schwingen aus. Bereits das Anziehen der Schwingerhosen machte Spass! Neben dem Hosenlupf-Schauplatz machten sich währenddessen andere Bewegungswütige bereit für eine Velotour an die Aare. In der Festwirtschaft wurde beim gemütlichen Beisammensein leckeres Thai-Essen genossen.

Ein paar Kilometer weiter in Rapperswil versammelte sich die Treichler-Gruppe unter dem Torbogen. Nach einer kurzen Show-Einlage machten sie sich auf zu einem Treichler-Umzug. Auch hier liess man den Abend – noch verschwitzt vom Velofahren – langsam ausklingen und freute sich an den gesammelten Bewegungsminuten.

Turbenthal, eine der wenigen teilnehmenden Gemeinden aus dem Zürcher Oberland, macht bereits zum 8. mal mit beim Coop Gemeinde Duell. Heuer sperrten sie dafür extra eine ganze Strasse und verwandelten diese während eines Tages in eine "Bewegungsmeile". Bereits um 9 Uhr wurden die Turbenthaler und Turbenthalerinnen (welche dieses Jahr übrigens gegeneinander im internen Duell antreten) aktiv. Die Kleinsten starteten mit einem Bobby-Car-Rennen, auf dem Tennisplatz wurden dem Lehrer die Bälle um die Ohren gehauen, einige machten sich auf zu einem Spaziergang und der Samariterverein hatte auf dem Festplatz allerhand zu tun. Dieser wurde gegen Mittag von einer Schüler-Schar "geflutet", alle wurden grosszügig mit Eistee, Müesli und Caps beschenkt. Pünktlich mit der Ankunft der Bananen-Shake-Velos tauchte auch die Sonne auf, das gab allen nochmals einen Energieschub und genug Kraft, um in die Pedale zu treten. 

Ganz anders als Turbenthal nimmt das bernische Seftigen zum ersten Mal am Projekt teil. Was nicht heisst, dass dort weniger los ist! Denn Seftigen startete bereits am 1. Mai mit Vollgas ins Duell. Die ganze Woche ist hier geprägt vom täglich stattfindenden Schüler-OL rund ums Schulhaus. Die Schülerinnen und Schüler starten aber nicht etwa nur mit der eigenen Klasse sondern nehmen auch gleich noch den Papi, die Gotte, den Grosätti oder die Tante mit. Heute Nachmittag tobten sich viele Kinder beim Spielnachmittag auf dem Pausenplatz aus.

Eins ist sicher, in diesen beiden Gemeinden kommen viele Bewegungsminuten zusammen!

Le Duel intercommunal Coop de La Suisse bouge fait bouger le Valais dans tous les sens! A Martigny-Combe, Orsières, Saxon, Riddes, Leytron, Chamoson, Ardon, Nendaz ou encore Lens et Icogne, des programmes d'activités physiques magnifiques et entraînant sont mis sur pied par des équipes super dynamiques! Rejoignez-les et accumulez avec eux des minutes de mouvement! Allez-y, ça dure jusqu'au samedi prochain!

Kontakt

schweiz.bewegt
Aeschenplatz 4
4052 Basel, Schweiz

E-Mail: info@schweizbewegt.ch
Telefon: 061 633 70 20

Newsletter

Bleiben Sie immer aktuell mit dem Newsletter vom «Coop Gemeinde Duell von schweiz.bewegt»:

Social Media