So funktionierts

Ein Anlass für die ganze Bevölkerung

Das «Coop Gemeinde Duell von schweiz.bewegt» ist das grösste, nationale Programm zur Förderung von mehr Bewegung in der Schweizer Bevölkerung. Es wurde 2005 vom Bundesamt für Sport BASPO ins Leben gerufen und wird seit 2011 von «schweiz.bewegt» koordiniert.


Das Projekt in Kürze:

  • Im Mai fordern sich jährlich über 160 Schweizer Gemeinden zu einem freundschaftlichen und sportlichen Duell heraus.

  • Im Schnitt nehmen jährlich 235‘000 Personen am «Coop Gemeinde Duell von schweiz.bewegt» teil und sammeln bis zu 400‘000 Bewegungsstunden.

  • Es ist ein Anlass für jedermann, egal ob jung, alt, sportlich oder gemütlich unterwegs. Der Spass an der Bewegung steht im Vordergrund und nicht die sportliche Meisterleistung. Es wird bewusst die Bewegungszeit und nicht die Leistung der Teilnehmenden gemessen, damit auch wirklich alle mitmachen können.

  • Die Gemeinde stellt, in Zusammenarbeit mit lokalen Vereinen und Anbietern für die Teilnehmenden ein abwechslungsreiches Programm zusammen mit dem Ziel, die Bevölkerung zu mehr Bewegung zu animieren.

  • Je mehr die Teilnehmenden sich bewegen, desto mehr Bewegungsminuten sammeln sie für ihre Gemeinde und verhelfen ihr so zum Sieg in ihrer Kategorie des nationalen Vergleichs oder ihrem Duell. Am Ende wird die «bewegteste» Gemeinde jeder Kategorie mit einem Geldbetrag prämiert, welcher für ein Sportprojekt eingesetzt werden muss. Der Betrag wird von den nationalen Partnern Coop und Suva offeriert.


«Im Sinne der Nachhaltigkeit hoffen wir, dass das Projekt ganz viele Menschen dazu motiviert, sich regelmässig zu bewegen.» - Carolyn Hochstrasser, Teamleiterin «schweiz.bewegt».

Schau hier nach, welche Gemeinden 2018 dabei sind.

 

Auf zum Duell und Bewegungsminuten sammeln!

Das «Coop Gemeinde Duell von schweiz.bewegt» ist ein kostenloser Anlass für jedermann - egal ob jung, alt, sportlich oder gemütlich unterwegs. Der Spass an der Bewegung steht im Vordergrund und nicht die sportliche Meisterleistung. Es wird bewusst die Bewegungszeit und nicht die Leistung der Teilnehmenden gemessen, damit auch wirklich alle mitmachen können. Deine Gemeinde stellt, in Zusammenarbeit mit lokalen Vereinen und anderen Anbietern ein abwechslungsreiches Programm für dich zusammen, mit dem Ziel, dich und die Bevölkerung zu mehr Bewegung zu animieren. Je mehr du dich bewegst, desto mehr Bewegungsminuten sammelst du für deine Gemeinde - und verhilfst ihr so zum Sieg in ihrer Kategorie, abgestuft nach der Einwohnerzahl. 
 
Wie sammelst du Minuten für deine Gemeinde:

  • Komm zum Eventzentrum deiner Gemeinde und hol dir beim Informationszelt einen Timing-Badge.

  • Sobald du mit einer Aktivität beginnen möchtest, lass dich vom Veranstaltungsteam beim Informationszelt einscannen und leg los.

  • Wenn du mit Deiner Aktivität fertig bist, lässt du dich wieder ausscannen.

Neu kannst du auch per App Bewegungsminuten sammeln. Hier findest du alle Informationen dazu.

 

Warum es sich lohnt mitzumachen

Wer beim «Coop Gemeinde Duell von schweiz.bewegt» mitmacht, ist Teil von etwas Grossem und Nationalem. Der Anlass ist ein Bewegungsfest für die ganze Bevölkerung, der das Wir-Gefühl in der Gemeinde fördert.


Wie gehst du vor:

  • Über das Gemeinden Web kannst du im Zeitraum August bis Ende Jahr die Registrierung für deine Gemeinde vornehmen.

  • Motiviere lokale Vereine, Schulen und/oder Privatpersonen sich dem OK anzuschliessen und stelle ein abwechslungsreiches, kostenloses Bewegungsprogramm auf die Beine für die ganze Bevölkerung.

  • Je mehr Personen du mobilisierst, desto mehr Bewegungsminuten fliessen in das Konto deiner Gemeinde.

Warum es sich lohnt mitzumachen:

  • Bei diesem Anlass wird des Weiteren nicht die Leistung gemessen, sondern die gesammelten Bewegungsminuten gezählt.

  • Beim «Coop Gemeinde Duell von schweiz.bewegt» finden Personen verschiedenster Nationalitäten und Bevölkerungsschichten zusammen. Die Aktivitäten sind somit für jedermann gedacht und es können Personen mit verschiedenen körperlichen Voraussetzungen teilnehmen. Das «Coop Gemeinde Duell von schweiz.bewegt» hat somit in vielen Aspekten einen Integrationscharakter.

  • Auch marketingtechnisch hat es für die Gemeinden einiges zu bieten. Die Teilnahme ist ein langfristiges Engagement für nachhaltig mehr Bewegung und eine ausgewogenen Ernährung. Auch Synergien innerhalb der Gemeinde können genutzt und somit langfristig ein Bewegungs- und Sportnetz ausgebaut werden.

  • Die Gemeinden werden massgebend durch die zentrale Projektleitung von «schweiz.bewegt» ideell, materiell, logistisch und kommunikativ unterstützt, was viel neues Know-how mit sich bringt.

Duellformen

Es sind verschiedene Duell Formen möglich:

  • Zwei oder mehrere Gemeinden treten in einem freundschaftlichen Duell gegeneinander an.

  • Ein Duell innerhalb der Gemeinde, zum Beispiel die Frauen gegen die Männer.

  • Neu ab 2018: Gemeinden nehmen automatisch am schweizweiten Vergleich teil.


Kategorien für den nationalen Vergleich

A: 0 - 2'000 Einwohner
B: 2'001 - 6'000 Einwohner
C: 6'001 und mehr Einwohner

Alle weiteren Informationen über die Duellformen findest du im Gemeinden Web.

Mögliche Aktivitäten für das Gemeinde-Programm:

  • Walking oder Running (Eine Rundstrecke bestimmen, auf einer Karte einzeichnen, mit Fähnchen ausschildern und deren Laufdistanz angeben)

  • Biking (Mit dem Bike-/Veloverein eine organisierte Bike-Tour durchführen)

  • Inlineskating (Einführung in das Inlineskating durch eine erfahrene Person/Verein. Einführung einer «Inline-Night» in Deiner Gemeinde)

  • Postenlauf (Kinder-OL, Foto-OL, Stadt-OL)

  • «Pilates/Aerobic im Park» oder andere Angebote einer Schnupperstunde in einem Verein, Tanzschule etc.

  • Wanderung (Gemeinsame Wanderung bspw. mit oder zu Deiner Duellgemeinde)

  • Geschicklichkeitsparcours (Velo, zu Fuss), Koordinationsaufgaben

  • Wettbewerbe (schnellster Läufer der Gemeinde wird erkoren)

  • Öffentliche Putzaktionen

Unsere Sponsoren

coop
Suva
FILA